Intimchirurgie - Allgemeine Informationen

Immer mehr Frauen interessieren sich für aufgrund funktionaler Beschwerden und ästhetischen Beeinträchtigungen für intimchirurgische Eingriffe, im Wesentlichen für eine Schamlippenverkleinerung. Bei MM-Aesthetic erfolgt die Beratung, Operation sowie die Nachbetreuung von Frau zu Frau durch PD Dr. Marta Markowicz und auf Wunsch ein rein weibliches Team.

Meist geht es um eine Korrektur der Schamlippen (Labienplastik). Sowohl die inneren als auch die äußeren Schamlippen können vergrößert sein. Dies kann verschiedene Gründe haben: Veranlagung, nach Geburten oder durch den Alterungsprozess. Vergrößerte oder verlängerte Schamlippen können bei den betroffenen Frauen schmerzhaft sein und beim Sport und beim Geschlechtsverkehr zu Problemen führen. Zudem stören sich manche Frauen auch ästhetisch an ihren zu großen Schamlippen.  In einem kleinen operativen Eingriff verkleinert Frau PD Dr. Markowicz die inneren Schamlippen in Lokalanästhesie; dabei entfernt sie überschüssige Haut und formt eine natürliche Labie. Die gefühlsempfindende Region der Klitoris wird ausgespart. Das Entfernen von Fäden ist bei der Benutzung von selbstauflösendem Nahtmaterial nicht nötig.

Informationen zum Eingriff

  • Da es sich um ein sehr gut durchblutetes Areal handelt, verläuft die Wundheilung meist rasch und hinterlässt eine kaum sichtbare Narbe.
  • Nach ca. 3 Wochen besteht keine Beeinträchtigung des intimen Beisammenseins.

Sie interessieren sich für eine Schamlippenkorrektur in Düsseldorf? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.