Faltenunterspritzung mit Eigenfett - Allgemeine Informationen

Zur Faltenunterspritzung und Volumengebung im Gesicht wird inzwischen immer häufiger Eigenfett, ein sogenanntes Lipofilling, nachgefragt. Eigenfett birgt gleich mehrere Vorteile: „Da es sich um körpereigenes Gewebe handelt, gibt es keinerlei allergische Reaktionen. Zudem beinhaltet Eigenfett Stammzellen, die Wachstumsfaktoren bilden und dadurch einen Verjüngungs- und Vitalisierungseffekt auf das Gewebe haben“ – Ihre Fachärztin Dr. Marta Markowicz in Düsseldorf.

Lassen Sie sich beraten.

Sie interessieren sich für eine Faltenunterspritzung mit Eigenfett in Düsseldorf? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.

Kurzinformation:
Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Art der Behandlung

Ambulant

– Liposuktion: lokale Betäubung oder Vollnarkose

– Unterspritzung: auf Wunsch lokale Betäubung

Dauer der Behandlung

– Liposuktion: 1-2 Stunden

– Unterspritzung: ca. 15-30 Minuten

Kosten  

Ab ca. 1500 €

Ausfallzeit  

ca. 1-3 Tage

Dauer des Ergebnisses

bis zu 2 Jahre

faltenbehandlung_duesseldorf_ohne_op

Wie läuft eine Faltenunterspritzung mit Eigenfett ab?

Bei der Faltenunterspritzung mit Eigenfett wird zunächst körpereigenes Fettgewebe entnommen. Dies erfolgt durch eine Liposuktion, d.h. mittels feiner Kanülen werden Fettzellen an Po, Bauch oder Oberschenkeln abgesaugt. Die Entnahme wird in lokaler Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt. Das so gewonnene Eigenfett wird im Anschluss labortechnisch aufbereitet und kann dann in die gewünschten Gesichtszonen injiziert werden. Zur Vermeidung von Schmerzen erfolgt die Unterspritzung auf Wunsch mit lokaler Betäubung. Anschließend werden die Einstichstellen gedrückt, um eine optimale Verteilung des Eigenfetts zu erreichen. Die leichte Kühlung des behandelten Gesichtsbereichs dämmt Schwellungen ein. Die Fettabsaugung kann bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen, während die Faltenunterspritzung ca. 15 bis 30 Minuten dauert.

Was sind die Anwendungsbereiche für die Faltenunterspritzung mit Eigenfett?

Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett stellt eine schonende Alternative gegenüber anderen Faltenbehandlungsmethoden wie z.B. mit Hyaluronsäure dar. Das körpereigene Fettgewebe eignet sich sehr gut für verschiedene Anwendungen der Faltenbehandlung, da es besonders gut vom Körper angenommen und nur langsam abgebaut wird.  Die Eigenfettbehandlung bietet sich an zum Ausgleich von altersbedingten Volumenverlusten im Gesicht. Nahezu alle Falten können mit körpereigenem Fett unterspritzt werden. Dies gilt insbesondere für die Glättung tiefer Falten wie z.B. Marionettenfalten, Nasolabialfalten oder Kinnfalten. Auch größere Bereiche wie eingefallene Wangen sind ein wirkungsvoller Anwendungsbereich, um dem Gesicht ein jüngeres Aussehen zu geben. Ebenso zur Narbenkorrektur oder zum Lippenaufbau kann Eigenfett eingesetzt werden. Ferner ist Eigenfett geeignet zur Verjüngung des Augenbereichs, insbesondere zur Aufhellung dunkler Augenringe. Lassen Sie sich von Fachärztin Dr. Markowicz in einem ausführlichen Gespräch über die Möglichkeiten der Faltenunterspritzung mit Eigenfett beraten. Zusammen finden wir ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Behandlungskonzept.

Vorteile und Nachteile der Faltenbehandlung mit Eigenfett in Düsseldorf

Faltenbehandlung_ohne_Operation_beratung

VORTEILE

  • Eigenfett ist besonders gut verträglich
  • Keine allergischen Reaktionen
  • Eigenfett wird nur langsam vom Körper abgebaut.
  • Langanhaltendes Resultat im Vergleich zur Injektion von Hyaluron

NACHTEILE

  • Für die Faltenbehandlung mit Eigenfett ist eine zusätzliche Behandlung, die Fettabsaugung, erforderlich.
  • Ausreichende Fettdepots sind Voraussetzung für die Eigenfettbehandlung.

Welche Komplikationen können bei der Faltenbehandlung mit Eigenfett auftreten?

Faltenbehandlungen mit Eigenfett gelten grundsätzlich als risikoarm. Sowohl im Bereich der Entnahmestelle als auch im unterspritzten Bereich kann es zu Rötungen, Schwellungen oder Blutergüssen kommen, die von selbst wieder abklingen.

Welche Nachsorge erfolgt nach einer Eigenfettunterspritzung?

In den ersten drei Tagen nach der Eigenfettunterspritzung sollten die behandelten Bereiche leicht massiert werden, um eine bessere Verteilung des Eigenfetts unter der Haut zu gewährleisten. Ferner sollte das Gesicht für etwa eine Woche keiner übermäßigen Sonneneinstrahlung oder starker Hitze/Kälte ausgesetzt werden. Auf Sport und Saunabesuche sollten Sie in dieser Zeit ebenfalls verzichten.

Wann sieht man das Ergebnis und wie lange hält die Wirkung an?

In den ersten vier Wochen nach der Eigenfettunterspritzung wächst das transplantierte Fettgewebe an. Wie gut das Eigenfett einheilt ist von Patientin zu Patientin verschieden. In der Regel werden ca. 30% vom Körper ohne Rückstände abgebaut. Das endgültige Ergebnis zeigt sich daher erst nach ca. vier bis sechs Wochen und bleibt in etwa zwei Jahre bestehen. Die Eigenfettbehandlung kann im Anschluss jederzeit aufgefrischt werden.

Was kostet eine Eigenfettunterspritzung?

Da die Entnahme des körpereigenen Fettes eine separate Operation erfordert, ist die Eigenfettunterspritzung im Vergleich zur Faltenbehandlung z.B. mit Hyaluronsäure teurer. Die Kosten für eine Eigenfettunterspritzung liegen bei ca. 1500 Euro.

Das sagen Patienten über unsere Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie

Hier finden Sie unsere Online-Bewertungen sowie Erfahrungsberichte von Patienten.

Bewertung wird geladen…

 

 

 

Jameda Bewertung

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN MIT FRAU DR. MARKOWICZ

Ich berate Sie gerne in einem persönlichen Erstgespräch in Düsseldorf. Gerne können Sie weitere Termine nach Vereinbarung mit mir abstimmen.