Bruststraffung - Allgemeine Informationen

Die Gründe für eine Bruststraffung sind vielfältig: Schwangerschaften, Stillzeiten, starke Gewichtsschwankungen oder eine Veranlagung können zu einem Erschlaffen der Brüste führen. Auch der Alterungsprozess verändert die Form der Brüste: Ein ehemals fester Busen verliert deutlich an Fülle und verliert seine Form. Sowohl kleine als auch große Brüste sind davon betroffen. Jedoch kann dies bei großen Brüsten früher eintreten, da das Eigengewicht die Brust nach unten zieht und das Gewebe stärker belastet wird. Dabei kommt es in der Regel auch zu einem Absinken der Brustwarzen. Viele Frauen leiden sehr darunter und fühlen sich in ihrem Körper nicht (mehr) wohl.

Eine Bruststraffung soll das erschlaffte Gewebe wieder straffen und gleichzeitig soll die Brust schön geformt werden. Die Brüste strafft PD Dr. Marta Markowicz in einer narbenarmen Technik; sie entfernt überschüssige Haut und Gewebe und verlagert die Brustwarze wieder nach oben. Dabei bleiben die Nerven und Blutgefäßen der Brustwarzen erhalten, so dass diese auch nach dem Eingriff weitgehend normal empfindlich sind. Auch die Fähigkeit zum Stillen besteht weiterhin.

Für eine formschöne Brust reicht eine reine Straffung allein häufig jedoch nicht aus. Bei kleinen Brüsten kombiniert Frau PD Dr. Marta Markowicz die Straffung mit einer Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett, um für das notwendige Volumen zu sorgen. Nur in Kombination erreicht sie für ihre Patientinnen ein langanhaltendes schönes Ergebnis. Bei großen Brüsten führt sie oft neben der Straffung gleichzeitig eine Verkleinerung durch, um das Gewicht der Brüste zu reduzieren und dauerhaft schöne Brüste zu formen.

Informationen zum Eingriff

  • Die Operation dauert in der Regel ca. 2 bis 3 Stunden. Nach der Operation muss für sechs Wochen ein Sport-BH getragen werden.
  • Eventuell liegende Drainagen werden meist nach 24 Stunden entfernt.
  • Fäden müssen keine gezogen werden, diese lösen sich von selbst auf.
  • Die Operation kann ambulant oder stationär durchgeführt werden.
  • Leichte körperliche Tätigkeiten können bereits nach 7 bis 10 Tagen wiederaufgenommen werden.
  • Sportliche Aktivitäten sollten Sie die ersten 6 bis 8 Wochen unterlassen.

Sie interessieren sich für eine Bruststraffung in Düsseldorf oder Köln? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.