Allgemeine Informationen

B-Lite Brustimplantate – Brustvergrößerung leicht gemacht

Mit der Zeit verliert das Bindegewebe der Brust ihre Festigkeit und dehnt sich unter dem Einfluss der Schwerkraft unweigerlich aus. Je größer das Gewicht der Brust, umso mehr sinkt die Brust ab. Aus diesem Grund rückt auch das Gewicht des Brustimplantates unweigerlich in den Fokus, insbesondere wenn eine deutliche Vergrößerung der Brust von der Patientin gewünscht wird und ein großes Implantat eingesetzt werden muss. Hier gilt: Je leichter das Implantat, umso geringer der Einfluss der Schwerkraft auf die Brust und umso dauerhafter das ästhetische Ergebnis der Brustvergrößerung. Hier kann eine neue, innovative Implantat-Technologie für langanhaltende, ästhetische Ergebnisse sorgen: B-Lite Brustimplantate sind die weltweit ersten und einzigen Leichtgewicht-Brustimplantate, die ein deutlich reduziertes Implantatgewicht von bis zu 30 Prozent im Vergleich zu traditionellen Vollsilikon-Brustimplantaten aufweisen. So wiegt ein 390 cc Brustimplantat von B-Lite nur noch 275 g anstelle von 390 g. „Die B-Lite Brustimplantate stellen eine echte Innovation in der Brustchirurgie dar“, lobt Frau PD Dr Marta Markowicz die neue Technologie. In B-Lite Implantaten werden klinisch lang erprobte Materialien mit innovativen Substanzen kombiniert. Durch die dauerhafte Verbindung winziger hohler Mikrosphären mit Silikongel in medizinischer Qualität wurde das Gewicht von Brustimplantaten erstmals signifikant gesenkt. Dies ist grundsätzlich für alle Brustvergrößerungen von Vorteil; insbesondere Sportlerinnen und Frauen, bei den große Implantate eingesetzt werden sollen, profitieren besonders davon. Das geringere Gewicht der Implantate könnte die üblichen, altersbedingten Veränderungen der weiblichen Brust günstig beeinflussen.